Rüdiger Dahlke in Braunschweig

am Montag, den 1. Oktober 2018

ab 18:30 Uhr in der Brunsviga, Karlstraße 35

2 Vorträge an einem Abend
in der Brunviga in Braunschweig, Karlstraße 35

 

18.30 Uhr

Krankheit als Symbol

 

20.30 Uhr

Alter(n) als Chance

Veranstalter:
Leben Seminare Braunschweig, Große Straße 11 B

 

Eintrittspreise:

Einzelvortrag:     Vorverkauf 18 Euro      Abendkasse: 20 Euro

Doppelvortrag:    Vorverkauf 30 Euro     Abendkasse: 35 Euro

Karten können HIER gleich online bestellt werden

 

 

Oder Sie können diese auch in allen
hier genannten Vorverkaufsstellen

in Braunschweig erwerben.

 

Konzertkasse       Bartels    Braunschweig    Schlosspassage 1
Konzert-Kasse     ECE Schloss-Arkaden    Braunschweig   Platz am Ritterbrunnen 1
Konzert-Kasse     Braunschweig    Schild 1a
Tourist-Info         Braunschweig  Kleine Burg 14

 

Hier gleich Tickets online bestellen:


wir bieten Ihnen die folgenden Bezahlmöglichkeiten an:

Kreditkarten

Vorkasse


(Der Warenkorb befindet sich rechts oben auf dieser Webseite)

Rüdiger Dahlke - Doppelvortrag

 

Doppelvortrag - 18.30 Uhr und 20.30 Uhr
2 Vorträge mit einer Pause

 

 

18.30 Uhr 

Krankheit als Symbol 

 


20.30 Uhr

Alter(n) als Chance

 

 

30,00 €
pro Person
  • die Teilnahme ist noch möglich
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rüdiger Dahlke - 18:30 Uhr

 

18.30 Uhr 

 

Krankheit als Symbol

 

 

 

18,00 €
pro Person
  • die Teilnahme ist noch möglich
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Rüdiger Dahlke - 20:30 Uhr

 

20.30 Uhr


Alter(n) als Chance

 

 

18,00 €
pro Person
  • die Teilnahme ist noch möglich
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Dr. med. Ruediger Dahlke

 

arbeitet seit über 30 Jahren als Arzt und Seminarleiter, Autor und Trainer. Er hat mit Büchern zur Krankheitsbilder-Deutung wie Krankheit als Weg, Krankheit als Sprache der Seele, Krankheit als Symbol, u.a. eine ganzheitliche Psychosomatik begründet, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Seine Bücher „Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben“„Das Schattenprinzip“ und „Lebensprinzipien“ sowie die zugehörigen CDs liefern dafür die philosophischen und praktischen Grundlagen.

 

In Seminaren und auf Reisen führt er in die Welt der Seelenbilder und regt zu eigenverantwortlichen auf Entwicklung zielenden Lebensstrategien an.


Sein Ziel, ein Feld „ansteckender Gesundheit“ aufzubauen, spiegelt sich auch in Büchern wie zuletzt „Peace-Food – wie Verzicht auf Fleisch und Milch Körper und Seele heilt“, „Die Spuren der Seele – was Hand und Fuß über uns verraten“  oder „Von der großen Verwandlung – wir sterben und werden weiterleben“.

 

In den Jahren der Psychotherapie, die knapp 30 Jahre einen Schwerpunkt in meinem Leben ausmachte, entwickelte ich Methoden wie das „Mandala-Malen“, das sich aus Auseinandersetzung mit C.G. Jungs Werk ergab. Aber vor allem auch der „verbundene Atem“, ein wundervoller Weg zur Erfahrung und Förderung der eigenen Lebensenergie, drängte sich parallel zur Psychotherapie geradezu auf und entwickelte nach vielen Ausbildungen im Netzwerk www.verbundenerAtem.net ein erfreuliches Eigenleben.


8 Monate gebe ich Vorträge und Seminare, Webinare in Europa und leite Fortbildungs-Reisen. Die  Winter verbringe ich in Bali, das mir zu einer Quelle der Ruhe und Inspiration, der Meditation und des Schreibens geworden ist. Hier sind die Bücher der „Peace-Food“-Reihe entstanden aber auch die Trilogie „Die Schicksalsgesetze", „Das Schattenprinzip“ und "Lebensprinzipien", zusammen mit meiner Partnerin Rita Fasel „Die Spuren der Seele“.

 

 

18:30 Uhr  Krankheit als Symbol

 

In seinem Vortrag wird Ruediger Dahlke nach 20 Jahren Arbeit mit Krankheitsbilder-Deutungen eine Zusammenschau seiner Sichtweise von Psychosomatik geben und dabei die Umrisse einer neuen Medizin skizzieren, die ihre Schwerpunkte in Vorbeugung und Eigenverantwortung hat. Der Denkrahmen und die Bedingungen, auf denen echte Vorbeugung bauen muss, will sie nicht im Bereich von Früherkennung stecken bleiben wie in der Schulmedizin, werden dargestellt und die großen Missverständnisse hinsichtlich des Zusammenspiels von Körper und Seele entlarvt.


An Beispielen aus der Praxis der Behandlung häufiger Krankheitsbilder wird aufgezeigt, wie man zu den zugrundeliegenden Mustern vorstößt und auf welche Hilfen sich dabei (ur)prinzipiell zurückgreifen lässt. Besonderer Wert wird auf den Schritt der Deutung zur Veränderung im Leben gelegt und dargelegt, welche praktischen Möglichkeiten sich hier anbieten von meditativen Reisen nach Innen bis zu Fasten und anderen Exerzitien zur Gesundung von Körper, Seele und Geist.

 

20:30 Uhr 

Alter(n) als Chance

 

In Würde und mit Freude Altern erscheint in heutiger Zeit der Angst vor dem Alter(n) schwer vorstellbar. Insofern fordert dieser Titel zuerst einmal die Angst vor dem Alter(n) aufzulösen.  Selbst wer schon betroffen ist, kann wieder gesund werden mit der entsprechenden Lebensstil-Umstellung, die in jeder Hinsicht gesund und erfüllend ist.


Das Thema ist tatsächlich für alle (Lebens-)Zeiten wichtig. Selbst für junge Leute, die nicht zuletzt aus dem Wunsch nach ewiger Schönheit, Gesundheit und Jugend bereits sehr früh auf bewusste Ernährung achten, müssten sich zunehmend den Fragen nach Bewältigung von digitaler Demenz, lebenslangen Lernen und Gesellschaftsumbrüchen stellen.


Die Aufgaben des Alters zu erkennen und zu bewältigen, ist obendrein die beste Abrundung jeden Lebens und eine Chance der Bilanz. Wenn wir nichts mehr zu verlieren haben, können wir alles gewinnen. Nichts kann uns hindern, aus Wissen Weisheit zu machen und kontinuierlich weiter zu lernen, zu wachsen und immer glücklicher zu werden, so dass auf unserem Grabstein stehen könnte, sie lebte noch als sie starb

Newsletter Anmeldung
Infos über Vorträge, Seminare u. Ausbildungen

auf den Buttom klicken
auf den Buttom klicken

Informationen und Anfragen für Aussteller zur Gesundheitsmesse 2018

bitte hier klicken