Kraftquelle Hawaii

Kraftplätze auf den hawaiianischen Inseln

Ein bewegender Erfahrungsbericht von Sarah Hütt und Marco Hütt

am Montag, den 10. Dezember 2018 ab 19.30 Uhr

 


ein Erlebnisabend

 

Wenn man an Hawaii denkt, träumt man von türkisblauem Wasser, beeindruckenden Wasserfällen, Schildkrötenbuchten, Kokosnusspalmen und Sandstränden. Exotische Hula-Tänzerinnen mit duftenden bunten Blumenketten und wundervolle Ukulele-Musik erwecken in vielen Menschen eine tiefe Sehnsucht und den Wunsch in diesen Südseezauber einzutauchen. Viele uralte heilige Tempelanlagen und Kraftplätze laden dazu ein, die Magie dieses Ortes spirituell zu erkunden. Die Vulkangöttin Pele ist auf den Inseln zu Hause und aktiviert kraftvolle Transformation.


Hawaii ist eine Inselgruppe im Pazifischen Ozean, die aus 7 bewohnten Inseln besteht. Jede dieser Inseln hat individuelle Energien, die unseren 7 Chakren zugeordnet sind, lichtvoll verwoben im Aloha-Spirit. Dieses Südseeparadies gilt als Überbleibsel des alten Kontinents Lemurien. Wale und Delfine sind Schwingungsträger dieser hochfrequenten Energie. Jede hawaiianische Insel besitzt verschiedene Kraftplätze und auf einige davon möchte ich in diesem Artikel näher eingehen. Ich finde es an dieser Stelle wichtig zu betonen, dass magischen Orten immer der nötige Respekt entgegen gebracht werden sollte, sowie die entsprechende Achtung gegenüber den Menschen, der Kultur, den Spirits und den Tabus (hawaiianisch kapus). Dann ist es möglich dort tiefgreifende Heilungsprozesse zu erfahren.


Auf Hawaii findet man weiße, rote, grüne und schwarze Strände, die ganz individuell schwingen. Big Island  (Wurzelchakra der Inselkette) hat zum Beispiel eine Bucht, die aus grünem Sand besteht. Viele kleine glitzernde Olivinkristalle lassen diesen Strand grün leuchten. Früher ließen sich die Hawaiianer in diesen kraftvollen Sand eingraben um eine intensive Entgiftung und Heilung in Gang zu setzen. Ein weiterer Kraftort auf dieser Insel ist eine hawaiianische Tempelanlage der „Platz der Vergebung“. Diese Zufluchtsstätte besitzt sehr viel Mana – Energie. Hier bekamen Hawaiianer eine zweite Chance, wenn sie ein Tabu gebrochen hatten. Wer Maui, das Sakralchakra, besucht sollte auf jeden Fall zur Chakrenreinigung in den 7 heiligen Pools baden. Molokai ist das Herzchakra von Hawaii mit vielen mystischen Kraftplätzen, die noch weitestgehend unberührt sind. Hier befindet sich ein großer Stein in Form eines Phallus. Hawaiianische Frauen mit Kinderwunsch bringen diesem Fruchtbarkeitsstein ihre Gaben und bitten darum schwanger zu werden. Oahu, das Halschakra, ist bekannt für den legendären Waikiki-Beach. Die Energie der Insel ist eine aktive vibrierende Energie. Abseits des Trubels findet man viele beeindruckende Kraftorte, unter anderem den Lanikai Beach, der im Mondschein einen ganz besonderen Glanz in die Aura zaubert. Die Insel Kauai, die Garteninsel, steht für das 3. Auge und die Intuition. Bei Sonnenaufgang kann man sich sehr gut am Waimea Canyon neu ausrichten und die Kraft der Manifestation spüren.


Ein ganz besonderes Geschenk der Inseln ist der Nachtregenbogen/Seelenregenbogen!


Sarah Steffen www.lomischule.de


Termin für diesen Abend:

Montag, den 10. Dezember 2018 ab 19.30 Uhr


Kosten: 10 Euro


Ort: Braunschweig, Campestraße 7,

(im Gruppenraum dürfen keine Straßenschuhe getragen werden.)


Info und Anmeldung: 0531 250 79 485
Unbedingt vorher anrufen - und rechtzeitig anmelden -

es stehen vielleicht nur begrenzt Plätze zur Verfügung !!

 

Anmeldung für die obige Veranstaltung per Email

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsletter Anmeldung
Infos über Vorträge, Seminare u. Ausbildungen

auf den Buttom klicken
auf den Buttom klicken