Blutdruck - Schilddrüse - Diabetes

Psychosomatische Lösungen bei chronischen Erkrankungen.

Nicht resignieren - Hilfe ist möglich !

am Montag, den 29. Februar 2016

ein Vortrag von 18.30 Uhr bis 20 Uhr und ein  Seminar von 20 Uhr bis 22 Uhr

 

ein Vortrag und ein Anwendungsseminar

 

Chronische Krankheiten sind unangenehm. Sie sind oftmals beängstigend. Sie erwecken den Anschein des Ausgeliefertseins, des Unabdingbarkeit, der Hilflosigkeit. Hilflos dem eigenen Körper ausgeliefert zu sein ohne etwas dagegen tun zu können. Aber ist wirklich nur der Körper unser böser Feind? Die ganz klare Antwort ist „Nein“. Die Psyche, die Psychosomatik spielt eine große Rolle.


In der ersten Folge einer Reihe über chronische Krankheiten widmen Dr. Hanisch und Dr. Wilimzig  sich drei sehr bekannten Volksleiden - Diabetes, Schilddrüsenproblemen und Blutdruckproblemen -  und spüren deren psychosomatischen Ursachen nach.
Zu hoher Blutdruck - der Volksmund sagt es schon: Man steht buchstäblich unter Druck. Zu niedriger Blutdruck - man weicht dem Druck aus, hält dem Druck des Lebens nicht stand und weicht daher aus.


Diabetes ist eine der Haupteinnahmequellen im medizinischen Bereich. Sie als unheilbar darzustellen, bedeutet eine große Einnahmequelle. Bei Diabetes geht es um Zucker. Zucker steht für die Süße des Lebens. Ich darf das Gute im Leben nicht annehmen, es steht mir nicht zu.


Die Schilddrüse ist eines der am meisten unterschätzten Organe unseres Körpers. Tatsächlich ist sie das Hamsterrad, das uns am Laufen hält. Fehlfunktionen der Schilddrüse auf dem Kernsatz: „Ich schaffe nicht das, was ich schaffen soll“. Das „Sollen“ kommt von außen - oder von negativen Glaubenssätzen. Die Schilddrüsenüberfunktion versucht das Hamsterrad immer schneller zu drehen.
Die Schilddrüsenunterfunktion resigniert.


Eine Lösung des Problems erscheint bei einer chronischen Krankheit nicht möglich - deshalb heißt sie ja „chronisch“. Dr. Hanisch und Dr. Wilimzig zeigen jedoch, dass eine Lösung der psychosomatischen Ursachen auch zur Linderung und Lösung der somatischen Beschwerden beitragen kann. Dieser Ansatz folgt dem Yin- und Yang-Prinzip, nach dem es zu jeder Krankheit auch das Gegenstück gibt - die Auflösung der Krankheit.


Einige Themen dazu können wir im Anwendungsseminar am gleichen Abend auch gleich Life behandeln.

Vortrag: von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr 

Kosten: 10 Euro 


ein Anwendungsseminar von 20 - 22 Uhr

Kosten 20 Euro


Ort: Campestraße 7,  Amara Heilpraktikerschule,
(im Gruppenraum dürfen keine Straßenschuhe getragen werden. 


Info und Anmeldung: 0531 250 79 485
Unbedingt vorher anrufen - und rechtzeitig anmelden -
es stehen vielleicht nur begrenzt Plätze zur Verfügung !

 

 

Anmeldung für die obige Veranstaltung per Email

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsletter Anmeldung
Infos über Vorträge, Seminare u. Ausbildungen

auf den Buttom klicken
auf den Buttom klicken

Informationen und Anfragen für Aussteller zur Gesundheitsmesse 2018

bitte hier klicken